AK Frau und Sucht

Der durch die LSSH organisierte und geleitete Arbeitskreis beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung von frauenspezifischen Themen in der Suchtarbeit und veranstaltet regelmäßig Fachveranstaltungen und Fachtagungen. Die Teilnehmerinnen treffen sich zweimal im Jahr.

Termine

3.5.2017 10.30 Uhr im Raum 216

ms
01-document-icon-grey
Fachliche Geschäftsführung

Mathias Speich

– Kategorie

Arbeitskreis

0431 – 5403 344

AK Frau und Sucht

Der Landesarbeitskreis Frau und Sucht wurde 1990 gegründet, nachdem sich eine Gruppe interessierter Frauen aus der Suchthilfe Schleswig-Holsteins zu der Thematik getroffen hatte.

Als Ziele des Arbeitskreises wurden die Entwicklung und Stärkung der Frauensuchtarbeit in S-H, die Sensibilisierung der professionellen und ehrenamtlichen Suchthilfe, Vertretung und Information für dieses Arbeitsfeld in den Bereichen Politik, Verwaltung und in der Öffentlichkeit sowie die Erstellung von Stellungnahmen definiert.

Der AK Frau und Sucht tagt zweimal im Jahr. Zusätzlich finden zwei Supervisionstermine für Mitarbeiterinnen aus der professionellen Suchtarbeit  im Rahmen einer Fallsupervision statt.

Darüber hinaus werden landesweite Fachtagungen zu frauenspezifischen Themen in unregelmäßigen Abständen organisiert. Kern der Treffen sind der fachliche Austausch der Mitarbeiterinnen aus den Suchthilfeeinrichtungen, Stand der frauenspezifischen Arbeit, Bekanntmachung und Vernetzung der unterschiedlichen Angebote sowie Fachreferate durch interne oder externe Referentinnen.